Fachschule Reutlingen  ›  Ausbildung  ›  Fachschule

Ausbildung

Fachschule für Sozialpädagogik

Abschluss: Staatlich anerkannte Erzieherin bzw.
Staatlich anerkannter Erzieher

Die Ausbildung an der Fachschule befähigt zu selbständigem und verantwortungsvollem Handeln als Fachkraft in sozialpädagogischen Einrichtungen. Auf Ihrem Weg zur Erzieherin oder zum Erzieher besuchen Sie die Fachschule für Sozialpädagogik für zwei Schuljahre.
Sie können während der Ausbildung bei uns die Fachhochschulreife erwerben.

Welche Voraussetzungen brauche ich für die Fachschule?

Für die Aufnahme an der Fachschule für Sozialpädagogik ist der erfolgreiche Abschluss des Berufskollegs für Sozialpädagogik notwendig oder der Nachweis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife in Kombination mit einem sechswöchigen Praktikum in einer sozialpädagogischen Einrichtung. Absolventen des Berufskollegs für Sozialpädagogik in Reutlingen werden bevorzugt.

Inhalte der Ausbildung an der Fachschule

Die Grafik zeigt die Inhalte der Erzieherausbildung: Theorie, Praxis und Spezialisierungen.