Fachschule Reutlingen  ›  Fortbildung  ›  Achtsamer Umgang im Team

Fortbildung

Achtsamer Umgang im Team

„Niemand kann eine Sinfonie flöten.
Es braucht ein Orchester, um sie zu spielen.“
(Halford E. Luccock)

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Teamarbeit ist ein wichtiger Bestandteil in der pädagogischen Arbeit. Die Corona-Pandemie und der Fachkräftemangel stellen aktuell für viele Teams eine große Herausforderung dar.

Wie kann es gelingen auch unter Belastungssituationen als Team zusammenzuhalten und was macht ein Team zu einem erfolgreichen Team? Gewiss erfordert erfolgreiche Teamarbeit die Bereitschaft und die Kompetenz zur Zusammenarbeit. Dabei spielen die Kommunikation und die Interaktion der einzelnen Teammitglieder eine wesentliche Rolle.

Treffen unterschiedliche Persönlichkeiten im Team aufeinander so bleibt es meistens nicht aus, dass Meinungsverschiedenheiten oder Konflikte entstehen. Dabei trägt die eigene Einstellung zum Konflikt, die individuelle Persönlichkeit und die Kommunikation wesentlich dazu bei, wie ein Konfliktgespräch geführt wird und was sich daraus an Konstruktivem eröffnet.

Der achtsame Umgang im Team beginnt bei der eigenen Auseinandersetzung mit dem Thema.

Inhalte und Fragestellungen

  • Was macht ein erfolgreiches Team aus?
  • Der Einfluss der eigenen Persönlichkeit auf Teamarbeit
  • Die eigene Rolle im Team erkennen und Synergieeffekte nutzen
  • Konflikte innerhalb des Teams verstehen und erfolgreich bearbeiten
  • Kommunikation und Kommunikationsmethoden

Methoden

  • Praxisnahe Inputs
  • Austausch und Diskussion
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Übungen zur Selbstreflexion
  • Arbeit an Fallbeispielen

Termin und Anmeldung

  • ORT: Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, An der Kreuzeiche 19, 72762 Reutlingen
  • TERMIN: Donnerstag und Freitag, 16. und 17. März 2023, 8.30 Uhr - 16 Uhr
  • KOSTEN: 225 Euro (inklusive Verpflegung)
  • GRUPPENGRÖSSE: 20 Personen
  • Eine TEILNAHMEBESCHEINIGUNG wird ausgestellt.
  • REFERENTINNEN: Friederike Kott und Renate Maier-Lutz, Dozentinnen
  • --> ANMELDUNG