Fachschule Reutlingen  ›  Fortbildung  ›  Fortbildung Resilienz

Fortbildung

Resilienz – Stark im Arbeitsalltag

Immer schneller und immer mehr – ErzieherInnen sind in ihren Arbeitsgebieten gefordert, in weniger Zeit mehr und komplexere Arbeitsaufgaben zu bewältigen. Ob die Belastung in großen Gruppen liegt, der Zeitdruck hoch ist, Mehrarbeit durch erkrankte KollegInnen entsteht, durch einen hohen Geräuschpegel oder durch umfassende Dokumentationspflichten: Die Auswirkungen sind nicht zu übersehen, Burnout und Überlastungserkrankungen nehmen zu.

Wirksame Gegenpole

Die meisten ErzieherInnen lieben dennoch ihren Beruf. Um mit den Herausforderungen gut umgehen zu können, die Freude am Beruf zu erhalten und Stresserkrankungen vorzubeugen, benötigt es wirksame Gegenpole. Der Ansatz, die eigene Resilienz zu unterstützen und zu trainieren, hat sich in diesem Zusammenhang besonders bewährt. Viele Menschen besitzen Resilienz als Widerstandskraft, die sie mit beruflichen Anforderungen gut umgehen lässt. Resilienz kann aber auch erlernt und gefördert werden.

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte:Die eigene Resilienz stärken
  • Übungen
  • Methoden
  • Input

Die Einladungskarte zur Fortbildung "Resilienz - Stark im Arbeitsalltag" kann als pdf-Datei heruntergeladen werden.

  • ORT: Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, An der Kreuzeiche 19, 72762 Reutlingen
  • TERMIN: Dienstag, 10. März 2020, 9-17 Uhr
  • KOSTEN: 95 Euro (inklusive Verpflegung)
  • GRUPPENGRÖSSE: 16 Personen
  • ANMELDESCHLUSS: 17. Februar 2020
  • Eine TEILNAHMEBESCHEINIGUNG wird ausgestellt.
  • REFERENTIN: Gabriele Mattheiss, Dipl.-Pädagogin